Lightspeed Zulu 3, ANR-Headset mit PJ-Stecker (Batteriefach)

998,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig: Lieferzeit 1-3 Werktage

Menge:
  • Lightspeed Aviation
  • zulu3-pj
  • S6162007
  • 1,7 kg
Ein unverkennbar neuer Look und kontinuierliche Erneuerungen machen das Zulu.3 zur ultimativen... mehr
Produktinformationen

Ein unverkennbar neuer Look und kontinuierliche Erneuerungen machen das Zulu.3 zur ultimativen Mischung aus Design, Technologie und exzellenter Leistung. Das Zulu.3 setzt erneut einen hohen Standard, an dem Premium ANR Headsets gemessen werden.

Lightspeed Zulu 3 noch leiser und komfortabler! Lightspeed hat untersucht, wie Piloten Geräusche in unterschiedlichsten Frequenzen im Cockpit wahrnehmen und hat demzufolge Dämpfungs-Technologie entwickelt, welche die kritischsten Lärmbereiche entsprechend vermindert.

Zulu.3 Highlights:

Ruhe - mit der Microport Vent Technologie (Patent beantragt) und neuen elektronischen Komponenten bietet das Zulu.2 verbesserte aktive Unterdrückung (ANR) über einen breiten Bereich an Niederfrequenzgeräuschen. Die Magnesium Ohrmuscheln tragen dazu bei, dass Hochfrequenzgeräusche optimal gedämpft werden.

Komfort - das geringe Gewicht von ca. 370 g (ohne Kabel) und das Lightcomfort Design mit weichen Ohrauflagen sorgen für perfekten Sitz bei geringerem Anpressdruck.

Klarheit - das Dual Aperture Disc Microphone (Patent beantragt) und die neu gestalteten Lautsprecher sorgen für klarste Kommunikation. Das integrierte Front Row Center (FRC) bietet Hörvergnügen in Studioqualität. Das neue Mikrofon-Design sorgt für eine verbesserte Geräuschabweisung und somit beste Kommunikationsqualität.

Haltbarkeit - robuste Kabel, hergestellt aus Silber beschichtetem Kupfer und um einen Kevlar Kern gewickelt, bieten außergewöhnliche Flexibilität, Haltbarkeit und perfekte Audio-Qualität.

Stabilität - der flache Edelstahl-Kopfbügel ist äußerst stabil und bietet freie Beweglichkeit im Cockpit.

Bluetooth-Anbindung - bietet verbesserte Soundqualität bei Sprache, Musik oder anderen Audioquellen. Das Zulu.2 unterstützt die Anbindung an Apple's iPad / iPhone.

Mobiltelefone / Musikanbindung - die Kontrollbox verfügt über einen Aux-In-Anschluss zur Anbindung von Mobiltelefonen, mp3-Playern oder anderen Musikquellen via Kabel.

Stereo / Mono - Umschalter für schnellen Wechsel in der Kontrollbox integriert.

Kommunikationspriorität - verpassen Sie keine wichtigen Funksprüche Dank der patentierten ComPriority-Funktion, welche die Lautstärke von externen Musikquellen automatsich reduziert sobald Funk- oder Intercom-Übertragungen stattfinden.

Auto Shut-Off - automatische Abschaltung, wenn das Zulu.2 nicht verwendet wird.

Zulu.3 im Überblick:

  •  Magnesium Ohrmuscheln mit hohem Tragekomfort
  • Abnehmbares Kopfband, belüftet, optimale Gewichtsverteilung
  • Gewicht ca. 370 g (ohne Kabel)
  • Batteriefach benötigt 2x AA-Batterien, ca. 40 Std. Betriebsdauer
  • Headset faltbar für Platz sparende Lagerung
  • Bluetooth-Funktionalität im Batteriefach integriert
  • ComPriority für sichere Kommunikation im Cockpit
  • Front Row Center (FRC) bietet beste Audioqualität (mit und ohne Kabel)
  • 7 Jahre Garantie - außer Verschleiß und Fehlbehandlung!

Diese Version ist: Lightspeed Zulu.3 mit Batteriefach, geradem Kabel und PJ-Steckern - Standard GA Headset.

 

Lightspeed präsentiert FlightLink, die weltweit erste Cockpit Sprachrekorder-Anwendung für Apple iPad und iPhone. Gerade empfangene ATC Anweisungen können unverzüglich nochmal abgespielt werden. Zu Trainingszwecken oder für Briefings nach dem Flug können ganze Flüge aufgezeichnet und auf Ihrem iPad, iPhone oder in Ihrem iTunes-Konto gespeichert werden. Auf dem iPad können Sie zusätzlich Notizen erstellen und wieder löschen - problemlos per Fingertipp auf dem großen iPad Notizblock. Der nächste Meilenstein der Luftfahrttechnologie ist ab sofort verfügbar.

FlightLink steht als kostenloser Download im App-Store bereit.

Lightspeed hat untersucht, wie Piloten Geräusche in unterschiedlichsten Frequenzen im Cockpit wahrnehmen und hat demzufolge Dämpfungs-Technologie entwickelt, welche die kritischsten Lärmbereiche entsprechend vermindert.

Lieferumfang

Lightspeed Zulu.3 Headset (Batteriefach, gerades Kabel, PJ-Stecker), Tasche, Mobiltelefon- / Musikequellenadapter (inkl. iPhone-Kabel), Kabelclip, 2x AA Batterien, Windschutz, Anleitung (englisch).

Produkteigenschaften
  • Farbe
    schwarz, silber
  • Geräuschunterdrückung
    aktiv
  • Hersteller / Verlag
    Lightspeed
  • Stromzufuhr/-versorgung
    Akku / Batterien
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
09.01.2018

Sehr hochwertig und nach Modifikation auch komfortabel

Vor dem Kauf eines Headsets konnte ich diverse passive und aktive Modelle praktisch testen. Dabei wurde schnell klar, dass für mich nur das Lightspeed Zulu 3 und das Bose A20 in die engere Wahl kommen.
Beide Headsets geben Sprache sehr gute verständlich und klar wieder und bei beiden ist die aktive Geräuschdämpfung unglaublich gut. Vom Motor hört man quasi gar nichts mehr, nur noch ein leichtes Rauschen ist vernehmbar.

In drei Punkten unterscheiden sich die beiden aber grundlegend:

1. Tragekomfort:
Das A20 sitzt auf meinem Kopf mit großem Abstand am bequemsten/komfortabelsten. Der seitliche Anpressdruck ist äußerst gering, nach einer Minute merkt man kaum noch, dass man ein Headset auf dem Kopf hat. Ich kenne kein anderes Headset, das auch nur annähernd an diesen Tragekomfort heranreicht.
Ganz anders das Zulu 3. Hier ist der seitliche Anpressdruck im Auslieferungszustand enorm hoch, was bei mir sofort dazu führt, dass es sich unbequem/unkomfortabel anfühlt.
ABER – man kann den Anpressdruck durch gezieltes Biegen an einer bestimmten Stelle am Kopfbügel seinen persönlichen Bedürfnissen anpassen. Von Lightspeed habe ich dazu auf Anfrage eine sehr gut beschriebene und bebilderte Anleitung bekommen. Nach dieser kleinen Anpassung sitzt das Zulu 3 nun recht komfortabel, wenn auch nicht so federleicht wie das Bose.

2. Materialwahl, Haptik, Qualitätseindruck:
Das A20 ist, bis auf den Kopfbügel, komplett aus Kunststoff gefertigt und sieht auch so aus. Material, Haptik, Verarbeitung und Qualitätseindruck stehen in deutlichem Gegensatz zu dem äußerst selbstbewussten Preis.
Ganz anders das Zulu 3. Ohrkapseln aus einer Magnesiumlegierung, Kopfbügel aus Edelstahl, Verstellmechanismen aus dem Vollen gefräst, das alles, gepaart mit sehr sauberer Verarbeitung und edlem Finish, ergibt den mit Abstand hochwertigsten Eindruck aller Headsets, die ich kenne.

3. Geräuschdämpfung bei ausgeschalteter ANR:
Das A20 ist mit ausgeschaltetem ANR annähernd wirkungslos, was angesichts der kleinen, flachen Plastik-Ohrkapseln und der dünnen Ohrpolster nicht verwundert.
Das Zulu 3 dämpft auch ausgeschaltet erstaunlich gut und ist in diesem Punkt durchaus mit ordentlichen passiven Headsets vergleichbar. Wer noch eine gewisse „Rückmeldung“ vom Motor hören möchte, kann das Zulu 3 auch passiv nutzen, ohne dass es zu laut wird.

Das Zulu 3 hat ausreichend große Aussparungen für die Ohren, sodass diese vollständig von den weichen, angenehmen Ohrpolstern umschlossen werden. Auch an flachen Brillenbügeln oder am Rand eines aufgesetzten Caps dichten die Ohrpolster gut ab.

Das Verbindungskabel zwischen den beiden Ohrmuscheln ist sehr galant und im aufgesetzten Zustand völlig unsichtbar verlegt.

Das Hauptkabel mit innovativer Kevlar-Ummantelung ist in sehr engen Radien biegbar und so leicht und dünn, dass man es kaum wahrnimmt.
Die Position des Bedienteils innerhalb dieses Kabelstranges finde ich wenig praxisorientiert gewählt, weil vom Bedienteil bis zu den Steckern nur ein (zu) kurzes Kabelstück zur Verfügung steht. Dafür steht von der Ohrkapsel bis zum Bedienteil mehr Kabel zur Verfügung als man benötigt. Sind die Anschlussbuchsen im Flieger hinter dem Sitz angebracht, führt das dazu, dass das Bedienteil sich nicht in griffgünstiger Nähe zum Körper befindet. Man kann das zwar mit einer Verlängerung lösen, Lightspeed hätte das aber auch gleich sinnvoller anordnen können.

Der flexible „Schwanenhals“, für das Mikrofon ist etwas kurz geraten. Bei durchschnittlich breitem Kopf kann das Mikrofon dadurch nicht mittig vor dem Mund positioniert werden sondern nur etwas seitlich. Einen negativen Einfluss auf die Verständigungsqualität konnte ich aber nicht erkennen.
Kabelanschluss und Mikrofon-Schwanenhals sind an der linken Ohrmuschel angebracht und können auch nicht, wie beim Bose, auf die rechte Seite getauscht werden. Ich habe allerdings auch keinen Bedarf, es auf die andere Seite zu tauschen.

Wer mit dem Zulu 3 während des Fluges Musik hören möchte kann das tun, eine AUX-Anschlussbuchse für entsprechende Geräte ist im Bedienteil vorhanden. Die Klangqualität reicht dabei nicht an die eines guten HiFi-Kopfhörers heran. Musikgenuss ist aber auch nicht primäre Aufgabe eines Headsets.

Dass das Zulu 3 gegenüber dem A20 bei identischem Preis zusätzlich Bluetooth-Anbindung ermöglicht und FlightLink bietet mag ein zusätzlicher Anreiz sein, für meine Kaufentscheidung war dieses aber irrelevant.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

HIGHLIGHT
NEU
HIGHLIGHT
NEU
David Clark One-X David Clark One-X
1.048,00 € *
HIGHLIGHT
Design4Pilots Pilot Backpack Pilot Backpack
98,00 € *
HIGHLIGHT
Pilot Communications Headset PA 11-60 Headset PA 11-60
189,00 € *
E6-B Color E6-B Color
39,80 € *
HIGHLIGHT
Kursdreieck Kursdreieck
9,90 € *
Zuletzt angesehen